"Der Spritzenkrieg" von Detlef E. König

Aufführungstermine:
Samstag, 17.November 2001, 20 Uhr
Sonntag, 18.November 2001, 14 Uhr
Freitag, 23.November 2001, 20 Uhr
Samstag, 24.November 2001, 20 Uhr
Sonntag, 25.November 2001, 20 Uhr

Inhaltsangabe:
In einer kleinen schwäbischen Gemeinde bleiben seit Jahren die Brände aus. Die Feuerwehr läuft deshalb Gefahr auf das Niveau eines ubedeutenden Trachtenvereins herabzusinken. Deshalb entschließt man sich die Feuerwehrkasse mit der Gründung eines Theatervereins aufzubessern.
Dieselbe Idee, einen Theaterverein zu gründen, hat gleichzeitig der ortsansässige 'Vollwertkostverein', angeführt von der Frau Bürgermeister. Während die Feuerwehr, vom Wirt gesponsert, im Gasthaus probt, überlässt der Pfarrer den Frauen den gegenübergelegenen Pfarrsaal für die künstlerische Arbeit.
Ins Konkurrenzstreben, als erste ihr Stück aufführen zu können, geraten Feriengäste aus Berlin und aus Esslingen, die im 'Ochsen' Urlaub machen.
Wer letztendlich mehr Erfolg beim Theaterspielen hat, und ob sich Preußen und Schwaben unter einem Dach gut vertragen können, das erleben Sie in den nächsten zwei Stunden.

Mitspieler:

Heribert Spannagel, Feuerwehrhauptmann Hermann Jehle
Adalbert Roßkopf, Feuerwehrmann Andreas Mörz
Hyazinth Würstle, Feuerwehrmann Werner Böhm
August Semmeler, Feuerwehrmann Johannes Neuhäußler
Amadeus Nuscheler, Feuerwehrmann Urban Jakob
Dominikus Fäustling, Wirt des 'Ochsen' Klaus Schlosser
A.J. Seitenwind, Urlauber aus Berlin Markus Lecheler
Karl Knobloch, Urlauber aus Esslingen Rupert Meißle
Herr Pfarrer Franz Keller
Reporter Franz Keller
   
Regie im Team
Bühnenbau + Technik Urban Jakob und Team